UTICOR-Automation

Was genau macht eine Produktiv-Unit eigentlich zu einer Produktiv-Unit?

     
 

Da ist zunächst mal das Gehäusematerial: Egal ob Front oder Rückseite, hier setzen wir ganz klassisch auf Edelstahl. Der hat sich im harten Industriealltag bewährt und ist praktisch unverwüstlich. Zwar ist solch ein Aufbau nicht ganz so günstig wie mit Kunststoff oder Aluminium. Dafür ist er jedoch weitgehend unempfindlich und - ganz wichtig - er hält erheblich länger!

     
 

Aber auch die Art der Befestigung macht den Unterschied: Wir verwenden hierfür robuste Haltebolzen, die mit der Frontplatte verschweißt sind. Durch eine entsprechende Anzahl gewährleisten wir nicht nur für eine schlüssige Verbindung mit dem Einbauort, sondern ermöglichen zudem die Montage gemäß Schutzart IP65.

     
  Zudem achten wir auf Passgenauigkeit wie im PKW-Premiumsegment: So liegt etwa das umlaufende Spaltmaß bei unseren Units mit Multitouch-Bedienung bei gerade einmal 1 mm. Das sieht nicht nur wertig aus, sondern verhindert auch weitestgehend die Einlagerung von Schmutzpartikeln.
     
  Ferner vermeiden wir wo immer möglich spitze Winkel oder scharfe Kanten. Das macht unsere Units insbesondere für den Einsatz im Lebensmittel- und Pharmabereich interessant. Denn nicht nur dort weiß man längst: Die Welt ist eine Kurve!
     
  Überflüssig zu erwähnen, dass wir bei der Auswahl der einzelnen Bauteile genauso gewissenhaft sind. In eine Produktiv-Unit schaffen es daher nur solche Industriekomponenten, die Ihren Spezifikationen und unseren Qualitätsanforderungen entsprechen. Denn was für's Büro taugt, ist für den harten Industrieeinsatz noch längst nicht gut genug!
     

 

Sie sehen:

Es ist letztlich die Summe der kleinen Dinge, die den Durchschnitt vom Außergewöhnlichen unterscheiden..

 

Customized Automation - Wie für Sie gemacht!

Nach oben